Uralsöl stieg 2017 im Preis um fast 27 Prozent

Uralsöl stieg 2017 im Preis um fast 27 Prozent

Der durchschnittliche Ölpreis der russischen Exportmarke Urals erreichte im vergangenen Jahr den Wert von 53,03 US-Dollar pro Barrel. Im Vergleich zum Vorjahr 2016 lag der Durchschnittspreis laut einem Bericht des russischen Finanzministeriums bei 41,9 Dollar pro Barrel.

Der durchschnittliche Preis für Urals stieg damit im Berichtszeitraum 2017 um 26,6 Prozent.

Das Finanzministerium weist darauf hin, dass der durchschnittliche Preis im Dezember 2017 bei 63,61 Dollar pro Barrel lag. Das ist 22 Prozent höher als im Dezember 2016, als ein Barrel 52,08 Dollar kostete.

Im Jahr 2015 hatte der durchschnittliche Preis von Urals 51,23 Dollar pro Barrel betragen. So war der Durchschnittspreis für Urals im Jahr 2016 um 18,2 Prozent gesunken.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare