Russland will Behörde zur Steigerung der Arbeitsproduktivität ins Leben rufen

Russland will Behörde zur Steigerung der Arbeitsproduktivität ins Leben rufen

In Russland wurde vorgeschlagen, eine Regierungsstelle zu schaffen, die für die Erhöhung der Arbeitsproduktivität in den Unternehmen des Landes verantwortlich sein wird, berichtet RT.

Die Maßnahme wurde in das entsprechende Programm „Unterstützung von Russland“ aufgenommen. Die Autoren des Programms schlagen vor, in Russland ein durchschnittliches jährliches Wachstum der Arbeitsproduktivität von nicht weniger als 8 Prozent pro Jahr zu erreichen.

„Da das Wachstum der Arbeitsproduktivität in der Wirtschaft des Landes ohne staatliche Anreize nicht möglich ist, muss das Niveau der Problemlösung erhöht werden. Um dies zu tun, ist es notwendig, eine staatliche Behörde einzuführen und ihr die Kontrolle über die Durchführung dieses Programms zu übertragen. Sie muss den Anstieg der Arbeitsproduktivität in Russland in jeder Hinsicht unterstützen“, heißt es in dem Dokument.

Unter anderem wird vorgeschlagen, das Wachstum der Arbeitsproduktivität als eines der Hauptkriterien für die Beurteilung der Effektivität der russischen Gouverneure zu etablieren.

Die Initiative wurde an das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung weitergeleitet.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare