Rubel gegenüber Euro und Dollar stark gefallen

Rubel gegenüber Euro und Dollar stark gefallen

Der Wechselkurs des Euro betrug 75,0125 Rubel / EUR1 um 13:50 Moskauer Zeit, was 1,36 Rubel über dem Schlusskurs des vorherigen Handels ist (Tiefststand seit dem 8. Mai). Der US-Dollar zu dieser Zeit war 64.69 Rubel / 1 Dollar wert, um 1,2 Rubel gestiegen. Zuvor lag der Dollarkurs über 64 Rubel. zum ersten Mal seit dem 19. Juni.

Laut Experten von Interfax-CEA waren Veröffentlichungen über die neuen antirussischen Maßnahmen aus den USA sowie die angehaltenen Anstieg der Ölpreise die Ursache.

Die Senatoren Lindsey Graham und Robert Menendez haben in den Kongress ein Gesetz eingebracht, in dem es insbesondere um ein Verbot von Transaktionen und das Einfrieren von Vermögen russischer staatlicher Banken in den USA, darunter Sberbank, VTB, Gazprombank, Rosselchosbank, Vnesheconombank und PSB, geht, was ein potenziell schwerer Schlag für das internationale Geschäft der russischen Banken wäre. Der Text enthält auch ein De-facto-Verbot von Operationen mit russischen Staatsschuldtiteln mit einer Laufzeit von mehr als zwei Wochen – aber nur mit neuen Versionen.

Darüber hinaus sieht der Gesetzentwurf vor, Russland als einen „Staat, der den Terrorismus sponsert“ anzuerkennen, was Russland auf die gleiche Stufe mit dem Iran bringen und zu verstärkten Sanktionen führen kann.

Außerdem verhängten die USA ein Verbot von Ölexporten für den Iran. In diesem Zusammenhang könnte ein Verbot des Kaufs von russischem Öl und Gas, was einen schweren Schlag für die russische Wirtschaft darstellen würde, zu einem ernsthaften Problem werden.

Experten sind jedoch der Meinung, dass sich die Situation in einigen Tagen etwas stabilisieren wird. Darüber hinaus ist das Schicksal der Gesetzesvorlage vage, denn wenn es denn angenommen wird, dann höchstwahrscheinlich nur in einer entschärften Form.

[hmw/russland.NEWS]

Kommentare