Preis von Urals-Öl stieg im laufenden Jahr um 27 Prozent

Preis von Urals-Öl stieg im laufenden Jahr um 27 Prozent

Der durchschnittliche Ölpreis der russischen Exportmarke Urals erreichte zwischen Januar und November 2017 eine Höhe von 52,17 US-Dollar pro Barrel. Im gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr 2016 lag der Preis bei 41,02 USD pro Barrel, folgt aus einer Mitteilung des russischen Finanzministeriums.

Auf umgerechneter Jahresbasis stieg der durchschnittliche Urals-Preis im Berichtszeitraum um 27,2 Prozent. Gleichzeitig weist das Finanzministerium darauf hin, dass der durchschnittliche Urals-Preis im November dieses Jahres bei 61,97 USD pro Barrel lag, was 1,41-mal höher ist als im November 2016 (43,87 USD pro Barrel).

Nach den Ergebnissen von 2016 lag der durchschnittliche Ölpreis der russischen Exportmarke Urals bei 41,9 USD pro Barrel. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres erreichte er 51,23 USD pro Barrel. So ist der Durchschnittspreis von Urals im vergangenen Jahr um 18,2 Prozent zurückgegangen.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare