Nord Stream 2 erhielt alle Genehmigungen aus Russland

Nord Stream 2 erhielt alle Genehmigungen aus Russland

Die Nord Stream 2 AG hat als Betreiberin des Baus der Gaspipeline Nord Stream 2 alle notwendigen Genehmigungen für den Bau des russischen Abschnitts erhalten, berichtet die Website des Unternehmens.

Nach Erhalt der Genehmigung des Föderalen Dienstes für Naturverwaltung (Rosprirodnadzor) kann das Unternehmen einen 114 Kilometer langen Abschnitt entlang des Bodens russischer Hoheitsgewässer bauen. Die Arbeiten werden in naher Zukunft beginnen und unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt. Zuvor wurde der Bau der Gaspipeline vom Ministerium für Bauwesen, Wohnungsbau und Kommunalwirtschaft genehmigt.

Vier Länder haben der Nord Stream AG bereits eine Baugenehmigung erteilt, das Unternehmen wartet auf die Genehmigung Dänemarks. Für den Fall, dass Kopenhagen die Genehmigung verweigert, hat die Nord Stream AG bereits eine alternative Pipelinetrasse beantragt.

Die 1226 Kilometer lange Gaspipeline verläuft neben der bereits bestehenden Pipeline Nord Stream. Neben Russland führt die Route durch die Hoheitsgewässer Finnlands, Schwedens, Dänemarks und Deutschlands. Die Kapazität der Gaspipeline beträgt 55 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare