Guthaben auf den Korrespondenzkonten der Banken in der Zentralbank stiegen zum 16. AugustZentralbank bild © wietek

Guthaben auf den Korrespondenzkonten der Banken in der Zentralbank stiegen zum 16. August

Die Salden auf Korrespondenzkonten von Geschäftsbanken in der Russischen Zentralbank (einschließlich Salden auf dem Wertpapiermarkt) beliefen sich auf 2,3946 Billionen Rubel, berichtet der Pressedienst der Bank.

Die Guthaben auf den Korrespondenzkonten der Moskauer Gebietsbanken beliefen sich auf 2,0937 Billionen Rubel aus diesen Fonds.

Guthaben auf entsprechende Konten von Kreditorganisationen in der Bank von Russland am 15. August waren 2,071 Billionen Rubel für Russland und 1,7758 Billionen Rubel in Moskau.

Barguthaben von Kreditinstituten in Einlagenkonten bei der Bank von Russland am 16. August belief sich auf 2,7046 Billionen Rubel in Russland gegen 2,6674 Billionen Rubel am Vortag

[hmw/russland.NEWS]

Kommentare