Gesundheitsministerium will Steuern für Alkohol über 9 Prozent erhöhen

Gesundheitsministerium will Steuern für Alkohol über 9 Prozent erhöhen

Das Gesundheitsministerium schlägt vor, die Steuersätze für Alkohol mit einem Alkoholgehalt von mehr als 9 Prozent zu erhöhen, berichtete RIA Novosti unter Berufung auf den Pressedienst des Ministeriums.

Dank der Einführung des Alkoholabrechnungssystems EGAIS, des Verkaufsverbots billiger Alkohol-Ersatzstoffe und der Reduzierung des Alkoholgehalts in alkoholhaltigen Arzneimitteln, ist die Sterblichkeitsrate durch Alkoholvergiftung in Russland gesunken. „Um jedoch diese positive Dynamik aufrechterhalten zu können, ist die Umsetzung neuer Anti-Alkohol-Maßnahmen erforderlich“, schreibt der Pressedienst.

Derzeit liegt die Verbrauchssteuer für Alkohol über 9 Prozent bei 523 Rubel pro Liter im Produkt enthaltenen Alkohol. Gemäß der aktuellen Fassung der Abgabenordnung bleibt dieser Steuersatz bis Ende 2019 unverändert und wird ab 2020 auf 544 Rubel steigen.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare