EU verbessert Prognose für BIP-Wachstum In Russland

EU verbessert Prognose für BIP-Wachstum In Russland

Die Europäische Kommission hat die Prognose für das BIP-Wachstum in Russland im Jahr 2018 von 1,6 auf 1,7 Prozent verbessert, so die Frühjahrsprognose der Regulierungsbehörde. Die Prognose für das Wachstum der russischen Wirtschaft für 2019 wurde von 1,5 auf 1,6 Prozent verbessert.

„Die Auswirkungen höherer Ölpreise, die die gesamte Wirtschaft wieder in Schwung bringen, dürften die Inlandsnachfrage und damit das BIP, das 2018 voraussichtlich um 1,7 Prozent wachsen wird, weiterhin unterstützen. Es wird erwartet, dass sich die Wachstumsrate im folgenden Jahr leicht auf 1,6 Prozent verlangsamen wird“, heißt es in der Prognose.

Die Herbstprognose für die Inflation in Russland im Jahr 2018 hat sich nicht geändert und betrug nach der Frühjahrsprognose 3,7 Prozent. Im Jahr 2019 erwartet die EU-Behörde eine Wachstumsrate von 4 Prozent. 

Die Arbeitslosenquote im Jahr 2018 wird auf 5,2 Prozent prognostiziert, für 2019 auf 4,9 Prozent.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare