Digitales Banking: Russland unter den Top 5 in Europa

Digitales Banking: Russland unter den Top 5 in Europa

Laut der Studie EMEA Digital Banking Maturity 2018 ist Russland in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) in die Top 5 der führenden Anbieter von digitalem Banking aufgestiegen. Die Studie führten Experten von Deloitte Digital (einer Abteilung des internationalen Beratungsunternehmens Deloitte) durch, wie RBK berichtete. Zwölf russische Banken, darunter die Sberbank, Alfa-Bank, Tinkoff-Bank, Raiffeisenbank und Roketbank. Neben Russland gehören die Schweiz, Spanien, Polen und die Türkei zu den Top 5 im Digital Banking.

Im Verlauf der Studie besuchten 136 Berater von Deloitte Kunden von 238 Banken und 10 FinTech-Unternehmen in 38 Ländern und testeten heimlich ihre Dienstleistungen. Als Ergebnis erstellten die Experten eine Liste der 26 beliebtesten Bankooperationen, deren Qualität und Bequemlichkeit der Benutzung sie die Bankkunden zu bewerten gebeten hatten.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare