Bis zum Jahr 2025 werden Einnahmen aus Tourismus auf 6 Prozent des BIP steigenFoto: PublicDomainPictures CC0 Creative Commons via Pixabay

Bis zum Jahr 2025 werden Einnahmen aus Tourismus auf 6 Prozent des BIP steigen

Die Einnahmen aus der Entwicklung der Tourismusindustrie werden bis zum Jahr 2025 sechs Prozent des BIP betragen, sagte der Chef von Rosturizm, Oleg Safonow, bei parlamentarischen Anhörungen in der Duma.

Ihm zufolge entwickelt Rosturizm ein föderales Zielprogramm für die Entwicklung des Tourismus für 2019 bis 2025, nach dem der Anteil der Tourismusindustrie an Russlands BIP um 70 Prozent wachsen soll.

Jetzt erzielt Russland 3,49 Prozent des BIP aus dem Tourismus. Laut Safonow sei es nur möglich, die Rolle des Tourismus zu erhöhen, wenn das Volumen der Inlands- und Inbound-Tourismusdienstleistungen (grenzüberschreitender Reiseverkehr aus dem Ausland in das Berichtsland) doppelt so schnell wächst wie die russische Wirtschaft.

„In den letzten Jahren hat die Tourismusindustrie Russlands einen qualitativen Sprung in ihrer Entwicklung gemacht“, sagte der Chef von Rosturizm. „Bis 2014 hat sich in unserem Land hauptsächlich der grenzüberschreitende Reiseverkehr in das Ausland entwickelt, aber vor vier Jahren hat sich die Marktsituation drastisch verändert, da die internen und aus dem Ausland kommenden Touristenströme zu wachsen begannen.“

[hub/russland.NEWS]

Kommentare