Veterinäramt verbietet Einfuhr von Fleisch aus Brasilien

Veterinäramt verbietet Einfuhr von Fleisch aus Brasilien

Seit dem 1. Dezember hat Russland den Import von brasilianischem Schweine- und Rindfleisch verboten. Rosselkhoznadzor begründet diese Maßnahme mit der Entdeckung des Wachstumshormons Ractopamin im brasilianischen Fleisch ein, berichtet die Nachrichtenagentur Interfax.

Nach Ansicht von Experten könnte diese Entscheidung zu einem leichten Anstieg der Wurstpreise führen. Dies liegt daran, dass für die Herstellung von Wurstprodukten hauptsächlich gefrorenes Fleisch verwendet wird.

Die potenziell gefährlichen Produkte wurden von vier brasilianischen Unternehmen geliefert.

Bereits im Jahr 2014 beschränkte Russland den Import von brasilianischem Fleisch aufgrund erhöhter Werte von Ractopamin.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare