Treibstoffsubventionen: Regierung stellt Landwirten 5 Milliarden Rubel zur Verfügung

Treibstoffsubventionen: Regierung stellt Landwirten 5 Milliarden Rubel zur Verfügung

Premierminister Dmitri Medwedew unterzeichnete eine Anordnung zur Zuteilung von 5 Milliarden Rubel an Subventionen als Kostenausgleich für Landwirte aufgrund steigender Treibstoffpreise. Das Dokument vom 4. August wurde heute auf der Website der Regierung veröffentlicht.

79 Regionen werden für den Erwerb von mindestens 90.000 Tonnen Dieselkraftstoff für landwirtschaftliche Arbeiten aus dem Reservefonds bereitgestellt. Die Mittel werden im Rahmen des staatlichen Programms für die Entwicklung der Landwirtschaft und die Regulierung der Märkte für landwirtschaftliche Erzeugnisse, Rohstoffe und Lebensmittel für die Jahre 2013 bis 2020 zur Verfügung gestellt.

Von den 79 Regionen wird die Region Orenburg mit 237,8 Millionen Rubel den größten Betrag für den Kauf von Kraftstoff erhalten – am wenigsten bekommt Sewastopol mit 92,5 Millionen Rubel. Verantwortlich für den Abschluss von Vereinbarungen mit regionalen Behörden über die Gewährung von Subventionen ist das Landwirtschaftsministerium.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare