Russische Fernstraßen bis Jahresende komplett repariert

Russische Fernstraßen bis Jahresende komplett repariert

In Russland werden Ende dieses Jahres alle Bundesstraßen Strecken den Standards entsprechen, berichtet die Zeitung Iswestija unter Bezug auf die russische Straßenbehörde Rosavtodor. Die Behörde betonte, dass die Zahl reparierter Fernstraßen derzeit 77,5 Prozent beträgt. Im Jahr 2013 entsprachen weniger als 40 Prozent der Bundesstraßen den Standards.

„Um das Straßennetz zu erhalten, müssen jährlich etwa 15 Prozent aller Straßen von der Gesamtlänge des Bundesnetzes repariert werden. Das sind ungefähr 7.000 Straßen“, sagte der Vertreter von Rosavtodor. Insgesamt gibt es ungefähr 50.000 Kilometer solcher Verkehrswege in Russland.

Der ordnungsgemäße Zustand einer Straße beinhaltet die Einhaltung der technischen Vorschriften zur Verkehrssicherheit. Auf den Straßen sollte es keine Hindernisse, Absenkungen, Schlaglöcher und andere Schäden geben. Außerdem enthält die Vorschrift Anforderungen an Verkehrszeichen, Markierungen und Ampeln, die für die Autofahrer deutlich sichtbar sein sollten.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare