Gutseriev kaufte 2,85 Prozent-Beteiligung an Tatneft

Gutseriev kaufte 2,85 Prozent-Beteiligung an Tatneft

Der Geschäftsmann Mikhail Gutseriev erwarb durch die von ihm kontrollierten Firmen Anteile von Tatneft, berichtet Interfax unter Berufung auf eine Quelle. Nach Angaben der Quelle erwarb der Geschäftsmann etwa 2,85% der Aktien von Tatneft auf dem freien Markt – sowohl als gewöhnliche  als auch Vorzugsaktien.

Die Quelle von Vedomosti, in der Nähe von RussNeft, hat die Information über den Kauf bestätigt. Der Vertreter von RussNeft hat diese Information nicht kommentiert.

Das genehmigte Kapital von Tatneft beträgt etwa 2,32 Milliarden Rubel. „Tatneft“ kontrolliert etwa 8% der Ölproduktion in Russland und mehr als 80% in Tatarstan. Im Jahr 2017 steigerte das Unternehmen die Produktion um 0,9% auf 28,94 Millionen Tonnen, Haupteigentümer von Tatneft sind das nationale Depositary Depositary (59,55%) und das Central Depository der Republik Tatarstan (30,45%).

[gg/russland.CAPITAL]

Kommentare