Glücksspiele in Russland – ist es legal?

Glücksspiele in Russland – ist es legal?

Auch in Russland begeistern sich immer mehr Menschen für Roulette, Blackjack und andere Glücksspiele online genau wie außerhalb des Internets

Russland ist ein faszinierendes Land, das Jahr für Jahr zahlreiche Besucher anzieht. Allerdings ist es auch ein Land mit vielen Widersprüchen, die sich unter anderem in der Rechtslage rund um Glücksspiele aller Art zeigen. Diese hängt zudem mit der Geschichte zusammen, vor allem mit den Gesetzen und Verordnungen, die noch in der Zeit der Sowjetunion verabschiedet und von der Regierung in den meisten Fällen rigoros durchgesetzt wurden. Schon in den 1920er Jahren wurden in der Sowjetunion die ersten Verordnungen rund um das Thema Glücksspiele erlassen. Aus der Sicht der damals herrschenden Kommunisten war keine Form des Glücksspiels mit den Vorstellungen von der perfekten Gesellschaft vereinbar. Deshalb wurden Lotterien, Wetten, Casinos und andere Formen von Glücksspielen strikt verboten. Die Lage änderte sich jedoch durch den Zusammenbruch der sowjetischen Regierung Ende der 80er Jahre. Am 23. August 1989 wurde das Verbot von Glücksspielen aufgehoben, schon kurz danach wurde in einem Hotel das erste Casino in Moskau eröffnet.

Online Casino Markt hat sich verändert

Bis heute hat sich der Markt für Glücksspiele aller Art natürlich dramatisch verändert. Auch in Russland ist es mittlerweile über das Internet möglich, die Websites von Online Casinos aufzurufen und dort den einen oder anderen Einsatz zu platzieren. Allein die Tatsache, dass viele Portale für Glücksspiele ihre Website auch in russischer Sprache präsentieren, zeigt bereits, dass dieser Markt für viele Betreiber sehr interessant ist. Darüber hinaus ist es bei den meisten Anbietern von elektronischen Zahlungen heute ohne Probleme möglich, Einzahlungen auf sein Konto im Online Casino auch von Russland aus vorzunehmen, während die Auszahlung von Restguthaben sowie von Gewinnen ebenfalls kein Problem ist. Bei den entsprechenden Gesetzen gibt es in Russland allerdings noch Nachholbedarf – oft agieren Online Casinos in dem Land bisher nämlich in einer rechtlichen Grauzone, die jedoch in den kommenden Jahren sicher mit ein wenig mehr Klarheit versehen werden dürfte.

Glücksspiele sehr beliebt

Nachdem das Verbot von Glücksspielen aus der Zeit der Sowjetunion aufgehoben worden war, verbreiteten sich ganz unterschiedliche Angebote schnell in den Weiten Russlands. Zugleich sorgte die Liberalisierung des Marktes jedoch dafür, dass die Regierung keine Kontrolle mehr hatte, damit wurden Glücksspiele schnell zu einem Problem für den Gesetzgeber. Die Umsätze in diesem Bereich waren schließlich kaum reguliert, wuchsen jedoch dramatisch an. Allein in Moskau gab es um das Jahr 2000 mehr als 50 Casinos und rund 2000 Orte, an denen Spielautomaten und andere Glücksspiele präsentiert wurden. Nach einigen Überlegungen wurden solche Einrichtungen dann im Jahr 2009 mit einem neuen Gesetz verboten, allerdings gibt es vier Regionen in Russland, in denen Glücksspiele auch weiterhin legal sind, wenn sie mit einer entsprechenden Lizenz betrieben werden.

Neue Casinos in Sotschi

Eines der besten Beispiele für die Popularität von Glücksspielen in Russland sind die neuen Casinos, die in Sotschi am Schwarzen Meer entstehen. In der Stadt fanden im Jahr 2014 die Olympischen Winterspiele statt, danach blieb jedoch der erhoffte Boom aus. Vor allem außerhalb der Saison kamen nicht viele Touristen in die Stadt – durch den Bau neuer Casinos ändert sich das Bild jedoch mittlerweile. Die Stadt liegt in einer der vier Sonderzonen und entwickelt sich nun zu einer Art russischem Las Vegas, in dem zugleich viele Angebote für die ganze Familie zu finden sind. Kurz gesagt bietet der Urlaubsort somit ein großes Potenzial, schon heute kommen Jahr für Jahr zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland in die Stadt. Als Spielort der Fußball-WM erhält Sotschi im Jahr 2018 darüber hinaus noch einmal große Aufmerksamkeit auf der ganzen Welt, die noch einmal für einen Anstieg der Besucherzahlen sorgen dürfte. Neben Russland und St. Petersburg gibt es also in Russland noch viele andere Ziele, die eine Reise wert sind.

Kommentare