Finnland erteilt zweite Genehmigung für „Nord Stream 2“

Finnland erteilt zweite Genehmigung für „Nord Stream 2“

Die regionale Regulierungsbehörde von Finnland gab die zweite notwendige Genehmigung für den Bau der Nord Stream 2-Gaspipeline. Die erste wurde am 5. April erteilt.

„Nord Stream 2“ ist die zweite Linie der Nord Stream-Gaspipeline, die Russland und Deutschland auf dem Grund der Ostsee unter Umgehung der Transitländer verbindet. Die Länge der Gaspipeline soll 1,2 Tausend Kilometer betragen, und der Durchsatz 55 Milliarden Kubikmeter pro Jahr.

Es wird erwartet, dass die Gaspipeline 2019 in Betrieb genommen wird. Deutschland und Finnland haben dem Bau zugestimmt, die Zustimmung von Schweden und Dänemark wird erwartet. Im Jahr 2017 verabschiedete Dänemark jedoch ein Gesetz, das den Bau des „North Stream 2“ aus Gründen der nationalen Sicherheit verbietet.

[gg/russland.CAPITAL]

Kommentare