Anteil russischer Medikamente erreicht 84 Prozent

Anteil russischer Medikamente erreicht 84 Prozent

Der Marktanteil von lebenswichtigen Arzneimitteln aus russischer Produktion ist 2017 auf 84 Prozent gestiegen, sagte der Minister für Industrie und Handel, Denis Manturow, der Zeitung Iswestija zufolge.

Dieser Wert sei der höchste, seitdem er gemessen werde. Dennoch sollte das Wachstum der Produktion von lebenswichtigen Arzneimitteln auch in diesem Jahr unterstützt werden – bis Ende 2018 könnte der Wert 90 Prozent erreichen.

Das Ministerium erwartet, diese Aufgabe im Rahmen der Anforderungen des Dekrets des Präsidenten „Über die Verbesserung der staatlichen Politik im Gesundheitswesen“ zu erfüllen.

Bereits früher wurde bekannt, dass die Preise für lebenswichtige Medikamente in Russland gesunken sind. Im Laufe des letzten Jahres sanken die Preise für solche Medikamente um 1,8 Prozent.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare