Erhöhung des Rentenalters in Russland

Erhöhung des Rentenalters in Russland

Die Regierung wird das Konzept der Rentenreform, einschließlich der Parameter für die Erhöhung des Rentenalters, bei einem Treffen am 14. Juni genehmigen, schreibt RBC.

Die Grundlage für die Reform, ist die Erhöhung des Rentenalters für Männer um 5 Jahre, auf bis zu 65 Jahre, für Frauen um 8 Jahre, auf 63, so die Quellen von RBC.

Wobei ein milderes „65/60“-Szenario (Männer/Frauen) nicht ausgeschlossen ist, sagte einer der Gesprächspartner von RBC. Die meisten Leistungen im Ruhestand können bleiben.

Zur Frage der Anhebung des Rentenalters verweist der russische Präsident Wladimir Putin „sorgfältig und vorsichtig“ zu agieren. Ihm zufolge besteht die Hauptaufgabe darin, das Wohl der Rentner zu erhöhen und die Zahl der Menschen, die unter der Armutsgrenze leben, zu reduzieren. In seiner gestriegen Fragestunde versprach Putin, dass die Regierung die Pläne zur Anhebung des Rentenalters in naher Zukunft formulieren werde.

[gg/russland.CAPITAL]

Kommentare