Moldawien soll Beobachterstatus in der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) erhaltenPutin Dodon 180514 kremlin.ru

Moldawien soll Beobachterstatus in der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) erhalten

Die Staats- und Regierungschefs der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) haben zugestimmt, der Republik Moldau Beobachterstatus zu gewähren, sagte Präsident Putin bei der Eröffnung einer großen Sitzung des Obersten Eurasischen Wirtschaftsrates.

„Ich möchte auf unseren Beschluss verweisen, einen Beobachterstatus bei der EAWU zu schaffen“, sagte er und fasste die Ergebnisse der nicht öffentlichen Sitzung des Rates zusammen. „Wir haben zugestimmt, der Republik Moldau diesen Status zu gewähren.“

Putin begrüßte den moldauischen Präsidenten Igor Dodon bei dem Treffen und erklärte, „Wir erwarten, dass die Republik Moldau als Beobachterstaat aktiv an den Aktivitäten unserer Gemeinschaft teilnehmen wird. Wir sind bereit, anderen Ländern ebenfalls diesen Status zu gewähren, vor allem unserer GUS-Nachbarn.

Putin wies auch darauf hin, dass das nicht öffentliche Treffen „nicht ohne Debatte“ stattgefunden habe. „Aber wir haben es geschafft, zu gemeinsamen Lösungen zu kommen.“

[hmw/russland.NEWS]

Kommentare

WORDPRESS: 0
DISQUS: 0