Gewinn von ALROSA stieg im ersten Quartal 2018 auf 33,2 Milliarden Rubel

Gewinn von ALROSA stieg im ersten Quartal 2018 auf 33,2 Milliarden Rubel

Der Nettogewinn von ALROSA verdoppelte sich nach den Kriterien der International Financial Reporting Standards (IFRS) für das erste Quartal 2018 im Vergleich zum vierten Quartal des letzten Jahres und belief sich auf 33,2 Milliarden Rubel, meldete die Webseite des Unternehmens. Im Zeitraum zwischen Januar und März des Vorjahres betrug das Wachstum des Nettogewinns 39,8 Prozent.

Der Umsatz stieg um 58 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2017 auf 96 Milliarden Rubel. Dies ist auf die Verbesserung der Absatzstruktur und das Wachstum der Durchschnittspreise zurückzuführen. Der EBITDA stieg im Vergleich zum vierten Quartal 2017 „aufgrund der positiven Dynamik von Umsatzänderungen und Kostenkontrolle“ um 78 Prozent und belief sich auf 48 Milliarden Rubel.

Wie bereits Kommersant berichtete, wird das Finanzministerium das Smolensker Werk Kristall, das mehr als die Hälfte der russischen Diamanten produziert, privatisieren und an ALROSA verkaufen.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

WORDPRESS: 0
DISQUS: 0