Mit dem Handy ohne Roaming auf der ganzen Welt telefonieren

In Skolkowo startete Startup Village die Markteinführung des neuen Mobilfunkbetreibers Easy 4. Die Investition in das Projekt wird auf 900 Millionen Rubel (12,5 Mio €) geschätzt, ein Drittel dieser Mittel wurde bereits investiert. Easy 4 wird am Modell eines virtuellen Betreibers arbeiten und den Kunden ermöglichen, Kommunikationsdienste ohne Roaming in verschiedenen Ländern zu empfangen und sie mit Kryptowährung zu bezahlen.

Die Marke Easy4 ist Teil der internationalen Easy Call-Gruppe mit Niederlassungen in Russland, Deutschland, den Niederlanden, Spanien, der Türkei und China. Das Projekt wurde unter Beteiligung des Residenten der Skolkowo-Stiftung – Intersat entwickelt.

Der Direktor für internationale Entwicklung und Beschleunigung der Skolkowo- Stiftung Maxim Scharenow ist zuversichtlich, dass dieses Projekt den Mobilfunkmarkt radikal verändern wird. Wie der Chef von Easy4 Dmitry Dimitrow bemerkt hat, haben die Entwickler eine bewegliche mobile Plattform geschaffen. Die SIM-Karte verbindet sich mit mehreren Netzwerken in verschiedenen Ländern, wodurch sie im Ausland wie in der Heimatregion positioniert werden kann. Laut Dmitry Dimitrow hat das Projekt bereits mehrere Partner unter den Mobilfunkbetreibern in Russland und der Welt.

Der Verkauf von SIM-Karten wird über Simcoms in Hotels und Flughäfen durchgeführt. Eine weitere Vertriebsoption ist die Lieferung nach Auftrag. Die Zielgruppe des Projekts sind die Russen, die das Land verlassen, von denen 80% aufgrund der hohen Roamingkosten einfach das Telefon ausschalten. Außerdem kann das Projekt für diejenigen interessant sein, die den Messenger auch für Anrufe und Firmenkunden bevorzugen.

Das Projekt wurde vor einigen Jahren mit der Untersuchung der Erfahrung von virtuellen Betreibern gestartet und entschied sich daher, einen Betreiber nur mit seiner Infrastruktur – Software- und Hardwarebasis, Anzahl Kapazität – zu schaffen.

Direktor der Firma Intersat Sergey Malyschkin sagte, dass sie planen – innerhalb von ein paar Jahren – den Dienst auf Blockchain zu übertragen und Krypto-Währung zum Bezahlen der Dienstleister einführen werden. In der Tat kann der Benutzer Minuten kaufen und sehen, wie sie ausgegeben werden. Bis heute kosten ausgehende Anrufe auf der ganzen Welt 2 Rubel (2,8 Eurocent) pro Minute, und ein Megabyte Internet kostet 10 Kopeken (0,14 Eurocent), eingehende Anrufe sind kostenlos.

Jetzt testet das Unternehmen die Reaktion des Marktes. Laut Sergei Malyschkin ist die Reaktion von russischen Betreibern sehr zurückhaltend, aber Easy4 ist der Meinung, dass sie vielleicht keinen Service innerhalb Russlands anbieten werden.

[hmw/russland.NEWS]

Kommentare